Schneiden

Kjellberg-Plasmaschneidtechnologien

Das Plasmaschneiden gehört zu den thermischen Schmelzschneidverfahren. Durch einen eingeschnürten, elektrischen Lichtbogen wird der Werkstoff aufgeschmolzen und die Schmelze aus der Schnittfuge getrieben. Seit mehr als 60 Jahren entwickelt Kjellberg Finsterwalde Technik zum Plasmaschneiden und verfeinert die Möglichkeiten dieses Trennverfahrens mit der Entwicklung verschiedenster, zum Teil patentierter, Technologien stetig weiter. Ziel dieser Forschungs- und Entwicklungsarbeit ist es, die Qualität der Schneidergebnisse, die Schneidgeschwindigkeit, aber auch Kosten und Arbeitsbedingungen für den Anwender zu optimieren.

Know-How Centre

Silent Cut

Bau­stahl­schneiden mit redu­ziertem Schall­druck­pegel

Kjellberg Contour Cut
Know-How Centre

Contour Cut

Schneiden kleiner Kon­turen und Löcher in Bau­stahl in höchster Quali­tät

Kjellberg Contour Cut Speed
Know-How Centre

Contour Cut Speed

Bau­stahl­kon­turen und -löcher bis zu 50 % schneller schneiden

Know-How Centre

HiFocus neo

Opti­mierte Schneid­techno­logie für redu­zierte Prozess­kosten

Schneidanwendungen

Das Plasmaschneiden ist in der Industrie eines der wichtigsten Trennverfahren, da es im Bereich des 2D- und 3D-Schneidens flexibel einsetzbar ist. Dabei gehen die Möglichkeiten weiter über einfache Geradschnitte hinaus – auch für nicht leitende oder unterbrochene Materialien. Die wichtigsten Anwendungsmöglichkeiten werden hier vorgestellt.  

Know-How Centre

Fasen

Maß­haltige und re­produzier­bare Fasen schneiden mit Hilfe umfang­reicher Schneid­daten und spezieller Brenner­technik

Know-How Centre

Löcher

Mit dem richtigen Know-how präzise Löcher schneiden

Markieren Kerben Körnen mit Plasma
Know-How Centre

Markieren

Beste Quali­tät beim Markieren, Ker­ben und Kör­nen ohne Brenner­wechsel

Know-How Centre

Gitter­roste

In­direk­tes Plasma­schneiden (HotWire) von Gitter­rosten und anderen unter­brochenen Strukturen

Know-How Centre

Plasma­fugen

Ver­fahren zur Be­seitigung von Ober­flächen­fehlern oder Vor­bereitung für Gegen­schweißungen

Schneidverfahren

Anwender greifen immer häufiger auf das Plasmaschneiden als Schneidverfahren ihrer Wahl zurück. Dennoch gibt es natürlich auch andere Schneidverfahren: die thermischen Trennverfahren autogenes Brennschneiden und Laserschneiden oder das Wasserstrahlschneiden, welches keinen thermischen Einfluss auf den Werkstoff nimmt. Je nach individueller Schneidaufgabe und wirtschaftlicher Betrachtung hat jedes dieser Verfahren seine Daseinsberechtigung.

Know-How Centre

Plasma­schneiden

Ther­misches Schmelz­schneid­verfahren mit ein­ge­schnürtem Licht­bogen

Know-How Centre

Laser­schneiden

Ther­misches Trenn­ver­fahren für spitz­winklige Geo­metrien und kom­plexe Bau­teil­konturen

Brennschneiden
Know-How Centre

Brenn­schneiden

Ther­misches Trenn­verfahren für mittlere bis große Blech­dicken

Wasserstrahlschneiden
Know-How Centre

Wasser­strahl­schneiden

Nicht-thermisches Schneid­verfahren für fast alle leitenden und nicht-leitenden Werk­stück­arten