Silent Cut

Baustahlschneiden mit reduziertem Schalldruckpegel

Aufgrund hoher Energiedichten und Strömungsgeschwindig­keiten entstehen beim hochqualitativen Plasmaschneiden Lautstärken, die je nach Schneidaufgabe auch über 100 dB(A) betragen können. Kjellberg Finsterwalde bietet mit der Silent Cut Technologie eine Lösung, um diese Lärmbe­lastung zu vermindern, die besonders im oberen Frequenz­bereich als unangenehm empfunden wird.

Silent Cut reduziert den Schalldruckpegel um bis zu 15 dB(A) beim Schneiden von Baustählen von 4 bis 30 mm Material­stärke bzw. im Stromstärkenbereich von 60 bis maximal 170 A. Das menschliche Gehör empfindet eine Reduzierung der Lärmbe­lastung um 10 dB bereits als Halbierung der Lautstärke. Silent Cut leistet damit einen wichtigen Beitrag zum Arbeitsschutz – auch oder gerade mit hoher Schneidqualität.

Silent Cut ist für die Anlagenreihen Q, HiFocus neo und Smart Focus verfügbar.

Silent Cut im Vergleich