Contour Cut

Präzision im Detail

Contour Cut Schneidmuster Löcher

Contour Cut (CC) ist eine Technologie zum Schneiden von kleinen Konturen, schmalen Stegen und besonders kleinen Löchern in Baustahl.

Anwender profitieren von einer sehr guten Schnittqualität. Die geschnittenen Bauteile haben glatte Schnitt­flächen und bleiben an der Ober- und Unterseite scharfkantig. Zeitaufwändige Nachbearbeitungen werden auf diese Weise reduziert. Die Produk­tivität wird gesteigert, während die Kosten sinken.

Während bei anderen Herstellern Zusatz­ausrüstungen erforderlich werden, gehört Contour Cut bei allen unseren Plasmaschneidanlagen Q, HiFocus (bis auf HiFocus 80i) und Smart Focus mittlerweile zum Standard. Vor allem Löcher mit einem Durchmesser-Materialstärke-Verhältnis von 1:1 werden mit der Contour Cut-Technologie in höchster Qualität geschnitten. Die Stromquellen der Q-Serie schneiden dank der Technologie Q-Hole präzise Löcher sogar im Verhältnis 0,75:1.

Für Anwender, die ältere Anlagen besitzen, ist auf Anfrage ein Retrofit möglich, um die CC-Technologie nutzen zu können.

 

Contour Cut Speed

Vergleich Contour Cut und Wettbewerb

Konturen bis zu 50 % schneller schneiden

Contour Cut Speed (CCS) ist die Erweiterung der patentierten Contour Cut-Technologie für das Schneiden kleiner Konturen und Löcher in Baustahl. Mit Contour Cut Speed können Konturen mit ähnlicher Qualität bis zu 50 % schneller geschnitten werden. CCS nutzt die gleichen Verschleißteile und bereichert die bisherige Contour Cut-Technologie um wesentliche wirtschaftliche Aspekte. Diese sind die Reduzierung der Schnittmeterkosten durch höhere Schneidgeschwindigkeiten im Qualitätsbereich, sehr geringe Wärmeeinflusszone, hohe Qualität hinsichtlich Konturtreue, Rechtwinkligkeit und Oberflächengüte.

Download für weitere Informationen: