Gesucht und gefunden

Q 1500 kommt bei der Bearbeitung von Bau- und Edelstählen zum Einsatz

Der Metallbaumeister Josef Schiller wagte 2010 den Weg in die Selbstständigkeit und gründete sein eigenes Unternehmen in Gmund am Tegernsee. Gemeinsam mit seinem Vater, der Schmiedemeister ist und weiteren Kollegen kümmert sich der vielseitige Metallbaubetrieb um unterschiedlichste Aufgaben – von traditioneller Schmiedekunst bis hin zu moderner Metallgestaltung.

Inhaber Josef Schiller suchte eine platzsparende Schneidlösung zur effizienten und sauberen Abarbeitung von 2D-Schneidaufgaben mittels Feinplasmatechnologie. Das bayerische Unternehmen entschied sich für die Kjellberg-Plasmastromquelle Q 1500. Haupteinsatzgebiet der Plasmaschneidanlage ist zu 80 Prozent Baustahl von 2 bis 30 mm. Auch Edelstahl vorwiegend mit 5 mm Stärke für Klemmen an Rohrleitungen wird regelmäßig geschnitten.

 

„Die Anlage läuft fast jeden Tag und ist wirklich leistungsfähig. Für uns passt sie genau."

Josef Schiller
Inhaber Josef Schiller Schmiede & Metallbau

Josef Schiller - Schmiede & Metallbau
Neureuthstraße 1
83703 Gmund
https://www.schmiede-ostin.de