Tierpatenschaften übernommen

Bei einer offiziellen Begrüßungsrunde haben der Vorstandsvorsitzende der Kjellberg-Stiftung Mathias Fritsche, der Bürgermeister der Sängerstadt Finsterwalde Jörg Gampe und Tierparkleiter Torsten Heitmann endlich die vier neuen Patenkinder der Kjellberg-Stiftung im Finsterwalder Tierpark kennengelernt. Hintergrund ist, dass sich der Bürgermeister zu seinem runden Geburtstag Ende 2019, Spenden für den Tierpark statt Geschenke gewünscht hatte. Und so kam es, dass seither ein europäischer Uhu, ein Nasenbär, ein Storch und ein Esel für vorerst ein Jahr zur Kjellberg-Belegschaft gehören. "Unser Tierpark wird immer schöner, vor allem auch dank des Engagements der Stadt sowie des gesamten Tierpark-Teams. Unsere Unterstützung ist somit weniger ein Geschenk als vielmehr eine Herzensangelegeheit" bestärkt Mathias Fritsche.

Zurück