Kjellberg bietet Einblick in das Berufsleben

Zum „11. Zukunftstag für Mädchen und Jungen in Brandenburg“ am 25. April 2013 konnte auch Kjellberg Finsterwalde Schülerinnen und Schüler begrüßen, um ihnen einen Einblick in die Arbeitswelt zu geben. Insgesamt sieben Finsterwalder Schülerinnen und Schüler der Oberschule und des Sängerstadt-Gymnasiums  folgten dem Aufruf, das Unternehmen nicht nur kennenzulernen, sondern auch selbst praktisch aktiv zu werden.

Nach einem Firmenrundgang mit Besichtigung der Montage, der Leiterplattenfertigung und des Plasma-Anwendungszentrums erfuhren die Jugendlichen etwas über die Geschichte von Kjellberg Finsterwalde, Oscar Kjellbergs Erfindung der ummantelten Schweißelektrode und die aktuellen Einsatzgebiete der Kjellberg-Technik weltweit. Nach einer theoretischen Einführung durch Jens Friedel, Entwicklungsleiter der Kjellberg Finsterwalde Plasma und Maschinen GmbH, ging es für die Schülerinnen und Schüler dann an die praktische Aufgabe, selbst ein kleines UKW-Radio zu bauen. Unter Anleitung von Mitarbeitern der Abteilung Musterbau wurde dafür mit Widerständen, Transistoren, Schaltkreisen und Lötkolben gearbeitet.

Zurück