FIDUR 2/55

Die Elektrode FIDUR 2/55 ist für besonders harte und zähe Auftragungen an stark verschleißbeanspruchten Maschinen­teilen aus un- oder niedriglegierten Werkstoffen gedacht. Besonders geeignet ist sie zur Instandsetzung und Neufertigung von Kaltschnittwerkzeugen mit hoher Schneidhaltigkeit, wie Schnittplatten und -leisten. Die Auftragung ist nur schleifend bearbeitbar.

Ansprechpartner

Unser Team berät Sie gern ausführlich.

phone +49 3531 507-680
email

Jetzt E-Mail schreiben

FIDUR 2/55

Die Elektrode FIDUR 2/55 ist für besonders harte und zähe Auftragungen an stark verschleißbeanspruchten Maschinen­teilen aus un- oder niedriglegierten Werkstoffen gedacht. Besonders geeignet ist sie zur Instandsetzung und Neufertigung von Kaltschnittwerkzeugen mit hoher Schneidhaltigkeit, wie Schnittplatten und -leisten. Die Auftragung ist nur schleifend bearbeitbar.

Jetzt Anfragen

Normenbezeichnung:

DIN EN 14700 E Z Fe2
DIN 8555 E 2-UM-55

 

PA      PB     PC      PF

Stromart Gleichstrom Plus-Pol
Durchmesser 3,25 mm
4,0 mm
5,0 mm
Schweißgutrichtanalyse C Si Mn Cr Ni Mo
  0,25 % 0,65 % 1 % 2,5 % 1 % 0,4 %

Zurück