FICAST NiFe

Die Nickel-Eisenelektrode FICAST NIFE ist zum Kalt-Schweißen von Grauguss mit lamellarer und globularer Graphitstruktur und Temperguss geeignet. Ebenso kann sie für Verbindungen von Gusseisen (GGL- und GGG-Sorten) mit unlegierten Stahlwerkstoffen genutzt werden. Es wird eine höhere Festigkeit als beim Schweißen mit FICAST NI erreicht. Die Legierung des Schweißgutes ergibt sich im wesentlichen aus dem Kerndraht - 60 % Ni und 40 % Fe. Das Schweißgut ist mechanisch bearbeitbar und zeichnet sich durch eine hohe Risssicherheit aus. Es ist dem Grund­werkstoff sehr farbähnlich und korrodiert auch später als dieser. Die weich schweißende Elektrode weist gute Benetzungseigenschaften auf.

Ansprechpartner

Unser Team berät Sie gern ausführlich.

phone +49 3531 507-680
email

Jetzt E-Mail schreiben

FICAST NiFe

Die Nickel-Eisenelektrode FICAST NIFE ist zum Kalt-Schweißen von Grauguss mit lamellarer und globularer Graphitstruktur und Temperguss geeignet. Ebenso kann sie für Verbindungen von Gusseisen (GGL- und GGG-Sorten) mit unlegierten Stahlwerkstoffen genutzt werden. Es wird eine höhere Festigkeit als beim Schweißen mit FICAST NI erreicht. Die Legierung des Schweißgutes ergibt sich im wesentlichen aus dem Kerndraht - 60 % Ni und 40 % Fe. Das Schweißgut ist mechanisch bearbeitbar und zeichnet sich durch eine hohe Risssicherheit aus. Es ist dem Grund­werkstoff sehr farbähnlich und korrodiert auch später als dieser. Die weich schweißende Elektrode weist gute Benetzungseigenschaften auf.

Jetzt Anfragen

Normenbezeichnung:

DIN EN ISO 1071 E C Ni Fe-Cl3
AWS A 5.15 E NiFe-CI

 

PA      PB     PC      PF

Stromart Wechselstrom
Gleichstrom Plus-Pol
Gleichstrom Minus-Pol
Durchmesser 2,5 mm
3,25 mm
4,0 mm
Schweißgutrichtanalyse C Fe Ni
  1,3 % ≈40 % Rest

Zurück