ProdukteVerschleißschutzLösungenServiceÜber uns Kontakt
Schweißtechnik | Über uns | Aktuell | PTA-Schweißanlage und Koaxiallaser kombiniert

Aktuell


Kopperation mit Linde
EuroBlech-Nachlese: Pluspol-Schweißen
Kooperation mit Linde auf der EuroBlech 2018

Kjellberg Finsterwalde auf der EuroBLECH 2018
Großes Interesse auf der EuroBlech 2018
Rückblick auf vier erfolgreiche Messetage

Kjellberg Finsterwalde - Halle 13, Stand B98
Kjellberg Finsterwalde auf der EuroBLECH 2018 in Hannover
23. - 26. Oktober 2018

28.09.2018

PTA-Schweißanlage und Koaxiallaser kombiniert

Versuchsanordnung PTA-Schweißen in der Roboterzelle der BTU Cottbus Für ein Forschungsprojekt an der BTU Cottbus hat Kjellberg Finsterwalde eine Plasmapulver-Auftragschweißanlage PSI 400 ausgeliefert und erfolgreich in Betrieb genommen.

Neben der hohen Leistungsstärke dieser Schweißstromquelle von 400 A bei 100 % Einschaltdauer ist die Anlage sehr bedienerfreundlich, denn über ein Touchdisplay werden verschiedene Bedienebenen bereitgestellt, die unterschiedliche Möglichkeiten der Einflussnahme auf Schweißparameter und Datenverwaltung bieten. Auch die Kalibrierung der Schweißpulver erfolgt elektronisch. Spezifische Pulverdaten können in der Datenbank abgelegt werden.

Die PTA-Anlage wird gemeinsam mit dem ersten Koaxiallasersystem mit Direkt-Diodenlaserkopf mit zentrischer Draht- oder Pulverzuführung, einer Entwicklung der Oscar PLT GmbH, in Betrieb genommen. Beide Schweißanlagen sind Bestandteil einer Großgerätebeschaffung für die Erforschung der Kombination additiver Technologien mit Umformprozessen.

Zurück
Kontakte | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Datenschutz | RSS | PDF-Druck
SCHLIESSEN