ProdukteVerschleißschutzLösungenServiceÜber uns Kontakt
Schweißtechnik | Service | Schweißverfahren | Was ist UP-Schweißen?

Aktuell


Sortiment zur Pulverzu- und -rückführung
Aus- und Nachrüsten von Pulverkreisläufen
Unterpulverschweißen mit passgenauer Pulverausrüstung

Verladen der UPP-Anlage
UPP-Anlage auf dem Weg nach Kuba
Verschlissene Räder werden künftig mit Kjellberg-Technik aufgearbeitet

PTA-Schweißen eines Rundschaftmeißel
„Werkzeug Plasmastrahl“ in Hamburg
Am 07. Februar 2017 findet das 28. Schweißtechnische Kolloquium des DVS-Bezirksverbandes Hamburg statt.

Was ist Unterpulver-Schweißen?

 
Unterpulver-SchweißenDas Unterpulverschweißen, kurz auch UP-Schweißen genannt,  ist ein Lichtbogenschweißverfahren bei dem der Schweißlichtbogen unsichtbar zwischen einer endlosen Elektrode und dem Werkstück brennt. Der Lichtbogen und das Schmelzbad sind durch ein körniges Pulver abgedeckt. Ein Schutz der Schweißzone vor dem Einfluss der Atmosphäre besteht durch die aus dem Pulver gebildete Schlacke.
 

Ein hoher thermischer Wirkungsgrad durch die Pulverabdeckung führt zu einer hohen Abschmelzleistung im Vergleich zu anderen Schweißverfahren. Aus diesem Grund wird das Unterpulversschweißen als Hochleistungsverfahren bezeichnet.

 

Wirtschaftlich effizient wird UP-Schweißen ab einer Blechdicke von 6 mm angewendet. Die vielfältigen Anwendungsfälle in denen das Unterpulverschweißen eingesetzt wird, reichen vom Schiffbau über den Brücken- und Stahlbau bis zur Behälterfertigung. Das Verfahren wird sowohl zum Verbindungsschweißen als auch zum Auftragen von Verschleiß- und Korrosionsschutzschichten eingesetzt. Unlegierte und legierte Stähle sowie Chrom-Nickel-Stähle können verschweißt werden.

 

Hochleistungsschweißverfahren wie das UP-Schweißen werden vor allem mechanisiert oder automatisiert eingesetzt. Kürzere Schweißzeiten verbunden mit einer höheren Einschaltdauer führen dazu, dass lange Schweißnähte ohne Unterbrechung geschweißt werden können. Daraus resultieren kürzere Nebenzeiten, mit dem positiven Effekt der geringeren Schweißkosten.

 

Die Unterpulver-Schweißtechnik ist an Portalen, Schweißmasten, motorischen Achssystemen oder auf Fahrwagen adaptierbar. Begünstigt durch den modularen Aufbau der Kjellberg UP-Schweißtechnik und die Vielfalt der verfügbaren Trägersysteme können eine Vielzahl von verschiedenen Bauteil- und Nahtgeometrien geschweißt werden.
 

Kontakte | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Datenschutz | RSS | PDF-Druck
SCHLIESSEN