PlasmaLaserServiceÜber uns Kontakt
Schneidtechnik | Über uns | Aktuell | Neue Kupferkatoden für HiFocus-Anlagen

Aktuell


Keep calm & cut silently
Reduzierter Schalldruckpegel beim Plasmaschneiden
Bis zu -15 dB(A) mit Silent Cut

CutFire 100i in der Anwendung
Neuer Inverter CutFire 100i
Dünnblechschneiden mit Wirbelgas Luft

EuroBLECH 2016
Live-Schweißen & -Schneiden auf der EuroBLECH
Kjellberg Finsterwalde zeigt neuste Technologien in der Anwendung

19.03.2014

Neue Kupferkatoden für HiFocus-Anlagen

Leistungsstarke Kupferkatoden jetzt auch für bestehende HiFocus-Anlagen Nach Einführung der neuen HiFocus neo-Anlagen und der neuen Generation Kupferkatoden zum Schneiden von Baustahl gibt es nun auch ein Upgrade für bestehende HiFocus-Anlagen. Damit können auch Kunden mit älteren HiFocus-Anlagen von den günstigeren neo-Verschleißteilen profitieren.

Alle HiFocus 130 bis 440i mit den Brennern PerCut 200/201/210/211 sowie PerCut 440/450/451 können nun optional neo-Verschleißteile nutzen. Eine Hardwareänderung ist nicht erforderlich.

Vorteile des Upgrades:
  • Kostenreduzierung durch deutlich geringeren Preis als bisherige Katoden
  • Senkung der Schnittmeterkosten
  • Ressourcenschonung durch Verwendung von Kupfer
  • Geringere Mittelbindung durch kostengünstigere Verschleißteile und deren Bevorratung

Weitere Informationen können über das Kontaktformular bei Kjellberg angefordert werden.

Zurück
Kontakte | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Datenschutz | RSS | PDF-Druck
SCHLIESSEN