PlasmaLaserServiceÜber uns Kontakt
Schneidtechnik | Plasma | Produkte | CNC und mechanisiert | FineMarker

Aktuell


Stolze Preisträger: Kjellberg-Entwicklungsleiter Volker Krink, Vertriebsgeschäftsführer Thomas Kagemann  und Holdingchef der Kjellberg-Gruppe Dr. Michael Schnick (v.l.n.r.)
Kjellberg Finsterwalde gewinnt Innovationspreis
Gelungene Messepräsenz mit Industrie 4.0-fähiger Plasmaschneidanlage „Q“

Blechexpo 2019
Kjellberg zeigt Know-how auf der Blechexpo
Geballte Expertise zum Schneiden und Schweißen auf 200 qm

Die Produktion der neuen Anlagen-Generation zum Plasmaschneiden läuft auf Hochtouren
Verkaufsstart Q 3000 – die Industrie 4.0-fähige
Neue Anlagenserie zum Plasmaschneiden erfolgreich in Erprobung

FineMarker

 

Werkstoffmarkierungen spielen in den unterschiedlichsten Anwendungen eine wichtige Rolle. Neben Markierungen für spätere Bearbeitungsprozesse, wie z. B. das Auftragen von Körnerpunkten für Bohrungen oder Anreißstellen für nachfolgende Trennprozesse, können ebenfalls Information wie Teilenummern markiert werden. Vorteil ist, dass Sie selbst entscheiden können, wie tief diese Markierungen sind. Neben Anlassfarben, die nach der Lackierung nicht mehr zu sehen sind, können Sie auch tiefe Markierungen umsetzen, die selbst nach der Farbgebung noch zu erkennen sind.

 

Für alle Schneidsysteme, egal ob Autogen- oder auch eine ältere Plasmaschneidanlage, bietet Kjellberg Finsterwalde mit dem FineMarker eine externe Einheit an, die sich einfach in bestehende Schneidsysteme integrieren lässt.
 

FineMarker zum Markieren mit Plasma


Ausgangsstrom
Einschaltdauer
Masse
Abmessungen (L x B x H)
Markiergase
Markiergeschwindigkeit
4 - 25 A
100 %
30 kg
710 x 400 x 440 mm
Argon oder Luft
1,5 - 12 m/min
Plasmabrenner
PB-M25 W (flüssigkeitsgekühlt)
PDF Icon
Kontakte | Impressum | AGB | Haftungsausschluss | Datenschutz | RSS | PDF-Druck
SCHLIESSEN